Das Klima and more Familienspiel – auch auf eine WG übertragbar

Heute wollen wir Euch ein Spiel vorstellen, welches wir in der Familie spielen, um Kindern auf spielerische Weise umweltbewusstes Verhalten näher zu bringen. Natürlich kann man es auch in anderen Gruppen spielen…..

Was man dazu braucht?

  • mind. 2 Personen oder Teams
  • Stift und Papier
  • ggf. Computer und Drucker
  • Korb oder Schüssel 
  • Kreative Ideen (einige Vorschläge seht Ihr unten)

So geht´s

Schritt 1: Wochenpunktetabelle erstellen

Setzt Euch zusammen und überlegt Euch, zu welchen Aktionen Ihr Punkte vergeben wollt. Notiert diese tabellarisch auf einem Papier. Ggf. braucht Ihr noch weiteres Papier, um nach dem Brainstroming alles sauber zu übertragen und für jeden eine Wochenpunktetabelle zu erstellen. Diese könnt Ihr aber auch einscannen / abfotografieren und mehrfach ausdrucken. Oder gleich alles in den Computer eintippen. Unten seht Ihr einige Anregungen für verschiedene Aktionen. 

Schritt 2: Preise sammeln und Zeitrahmen festlegen

Überlegt Euch, welche Preise Ihr vergeben wollt. Notiert diese und sammelt sie in Eurem Preiskorb. Da es hier um Klima and more geht, sollten die Preise möglichst umweltschonend sein. Wir haben beschlossen, dass wir die Preise gemeinsam einlösen wollen, um dadurch auch Zeit miteinander zu verbringen. Unten seht Ihr einige Anregungen für mögliche Preise. Besprecht auch, nach welchem Zeitraum Ihr die Preisverleihung machen wollt – nach einer Woche oder einem Monat. Optional: Wenn immer jemand eine Preisidee hat, darf er/sie diese unter Absprache mit den Anderen in den Preiskorb legen.

Schritt 3: Los geht´s!

Jeder bekommt nun eine Wochenpunktetabelle und sammelt über die Woche fleißig Punkte. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr auch Teams bilden. Wir spielen immer „Kinder gegen Eltern“. So macht es den Kindern am meisten Spaß und vermeidet Streit zwischen den Kindern. Über den Tag hinweg und / oder am Abend füllt jeder seine Tabelle aus, als Familie am besten zusammen. Die Person oder das Team, welches am Ende einer Woche oder eines Monats am meisten Punkte gesammelt hat, darf aus dem Preiskorb einen Preis auswählen. Im Team wird direkt beschlossen, wann der Preis eingelöst wird.

Notiz: manche Familien haben schon ähnliche Systeme etabliert. Hier könnt Ihr einfach ohne viel Aufwand Klima- und Umwelt-relevante Punkte mit aufnehmen.

Klima and more Aktionsideen:

Für was werden nun Punkte vergeben? Hier einige Ideen, deren Umsetzung hilft, unsere Umwelt zu schonen.

  • auf dem Weg zur Schule / Arbeit / Freizeitaktivität auf Auto verzichtet (z.B. zu Fuß, mit Rad, Bus)
  • Obst / Gemüse / Salat gegessen
  • Getränke in wieder verwertbaren Trinkflasche mitgenommen
  • Vesper in wieder verwertbaren Dose mitgenommen
  • und mehr….

Preisideen für Familien

Möglichst alle Ziele umweltbewusst ansteuern (zu Fuss, mit dem Rad, oder Bus). Zu vielen aufgelisteten Aktionen gibt es auch wunderbare, kindgerechte Bücher oder Ideen im Internet.

  • Wandertag (kombiniert mit Blumen, Pflanzen, Tiere, Insekten entdecken. Optional: Wer ein Tier / eine Pflanze richtig erkennt, bekommt einen Zusatzpunkt)
  • Schwimmen gehen
  • Kinobesuch
  • Bowling
  • Bastelnachmittag (z.B. Insektenhotel, Vogelhaus, Futterstation für Eichhörnchen)
  • Nachmittag mit Experimenten
  • Und vieles mehr…..

Eine Antwort auf „Das Klima and more Familienspiel – auch auf eine WG übertragbar“

  1. Super Spiel! So etwas Ähnliches machen wir mit unseren Smileytafeln auch. Bisher konnten sich unsere Kinder zum Beispiel für gute Leistungen in der Schule, für das Mithelfen im Haushalt oder für mehr Aktivität im Freien ihre Smileys verdienen… Jetzt haben wir ein paar Punkte hinzugefügt, um sie auch in Sachen Umweltschutz noch mehr miteinzubeziehen. Klappt super!

Schreibe einen Kommentar