Die Mobilitäts-Challenge: Das Familienduell „Unter 5.000 km“ – Start und erste Erfahrungen

Heute wollen wir von unseren ersten Erfahrungen mit unserer Familien-Challenge „Unter 5000 km“ berichten. Los ging die Challenge direkt nach den Sommerferien am 14. September 2019 und endet somit ein Jahr später am 13.9.2020. Nun sind also gut zwei Monate vergangen. Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen…… 

„Die Mobilitäts-Challenge: Das Familienduell „Unter 5.000 km“ – Start und erste Erfahrungen“ weiterlesen

Die Mobilitäts-Challenge: Das Familienduell „Unter 5.000 km“ – die Ausgangslage

In mehreren Gesprächen entwickelte sich die Idee – unsere befreundete Familie Aigle forderte uns zu einem Duell auf. Und zwar: Welche unserer beiden Familien schafft es, mit dem jeweiligen Pkw in einem Jahr unter 5.000 km zu bleiben? Wer schafft es, am Ende insgesamt weniger Kilometer auf dem Tacho zu haben? Oder: Werden es überhaupt beide Familien schaffen, die 5.000 km zu unterbieten? Jene Familie, die am meisten Kilometer mit dem Auto zurückgelegt hat, darf die andere Familie, die Gewinnerfamilie, zu einem Essen einladen. Im folgenden Bericht wollen wir zunächst die Ausgangslagen beider Familien schildern, um Euch später am Verlauf des Duells teilhaben zu lassen…

„Die Mobilitäts-Challenge: Das Familienduell „Unter 5.000 km“ – die Ausgangslage“ weiterlesen

Der klimaschonende Familienbesuch: das Transportmittel ist entscheidend

Durch den Beruf leben heutzutage viele Familien an unterschiedlichen Orten, so dass Reisen leider unvermeidbar sind. Auch bei uns ist es so. Ein Teil der Verwandtschaft wohnt ca. 700 km entfernt. Schauen wir doch mal, wie sich die verschiedenen Transportmittel für Hin- und Rückweg auf unseren CO2-Fussabdruck auswirken. Wir hatten so etwas ja schon mal für die Dienstreise durchgerechnet, bei der es am Ende ganz ähnlich aussah….

„Der klimaschonende Familienbesuch: das Transportmittel ist entscheidend“ weiterlesen

Ein Jahr Pedelec: Unsere Ersparnis in Tonnen CO2 und Euro

Vor einem Jahr haben wir unser Pedelec angeschafft, worüber wir in einem Blogbeitrag berichtet haben. Ein Jahr später ist es wieder einmal an der Zeit, eine Bilanz zu ziehen. Welche unserer Strecken sind wir mit dem Pedelec anstatt dem Auto gefahren? Wie viel Tonnen CO2 konnten wir durch den Einsatz des Pedelecs einsparen? Und haben wie sieht es auf der finanziellen Seite aus?

„Ein Jahr Pedelec: Unsere Ersparnis in Tonnen CO2 und Euro“ weiterlesen

Umweltschädliche Subventionen Teil 1: Der Verkehrssektor

In letzter Zeit fiel in der öffentlichen Diskussion immer wieder mal der Begriff der umweltschädlichen staatlichen Subventionen. Fasst man diesen Begriff etwas weiter, so fallen darunter auch umweltschädliche Steuervergünstigungen. Diese Art von Subventionen gelten als umweltschädlich, wenn sie einen negativen Effekt auf Klima, Luft, Boden, Wasser, Gesundheit, Ressourcenverbrauch oder Artenvielfalt ausüben. Das Umweltbundesamt hat diese Subventionen genauer angeschaut und entsprechend ihrer Zuordnung in vier Kategorien eingeteilt: Verkehr, Energiebereitstellung und -nutzung, Bau- und Wohnungswesen sowie Land- und Forstwirtschaft. Wir wollen diese Subventionen in einer kleinen Reihe von Beiträgen betrachten und hier mit den umweltschädigenden Subventionen im Verkehrssektor beginnen….

„Umweltschädliche Subventionen Teil 1: Der Verkehrssektor“ weiterlesen