Der Regenwald brennt – und was hat das mit uns zu tun?

Dieser Tage überschlagen sich die Meldungen in den Zeitungen und Onlinemedien. Große Flächen des Amazonas-Regenwaldes brennen. Dabei handelt es sich um Feuer, die mit großer Wahrscheinlichkeit durch Brandrodungen für neue Weide- und Ackerflächen entstanden sind. Der Amazonas-Regenwald wird auch als grüne Lunge der Welt bezeichnet und zeichnet sich darüber hinaus durch seine besonders hohe Artenvielfalt aus. Aufgrund dessen ist der Erhalt dieser Wälder für die ganze Welt von großer Wichtigkeit und der Aufschrei ob dieser Brände groß. Aber wer ist eigentlich für die Zerstörung des Regenwalds verantwortlich (wenn wir mal von den eigentlichen Brandstiftern absehen) und was kann man auf individueller Ebene dagegen tun? Damit wollen wir uns heute beschäftigen …

„Der Regenwald brennt – und was hat das mit uns zu tun?“ weiterlesen

Wie einig ist sich denn die Wissenschaft zum Thema Mensch-gemachter Klimawandel?

Heute wollen wir mal ein auf den ersten Blick sehr trockenes Thema besprechen. Trotzdem ist es extrem wichtig. Immer wieder liest man mal vereinzelt in der Zeitung, dass auch andere Faktoren als die Treibhausgase für den Klimawandel verantwortlich sein könnten, die Sonne oder Vulkane zum Beispiel. Die Wissenschaft hingegen sagt, der Klimawandel sei Menschen-gemacht. Aber wie einig ist sich denn überhaupt die Wissenschaft? Heute wollen wir auf diese Frage hier eingehen.

„Wie einig ist sich denn die Wissenschaft zum Thema Mensch-gemachter Klimawandel?“ weiterlesen

Warum das Pflanzen neuer Bäume zur CO2 Kompensation mit Vorsicht zu genießen ist – Rettet die Urwälder!

Zur Kompensation von Flugreisen und anderer Klimasünden wird häufig das Pflanzen neuer Bäume diskutiert. Auch der Weltklimarat hat darauf hingewiesen, dass zum Erreichen der Ziele des Klimavertrags von Paris nicht nur die CO2 Emissionen sinken müssen, sondern dass bis 2100 auch erhebliche Mengen an CO2, nämlich 730 Milliarden Tonnen, aus der Atmosphäre entnommen werden müssen. Eine Reihe verschiedener Staaten haben sich im Rahmen der Bonn Challenge zur Aufforstung von Flächen verpflichtet. Was aber ist dabei alles zu beachten?

„Warum das Pflanzen neuer Bäume zur CO2 Kompensation mit Vorsicht zu genießen ist – Rettet die Urwälder!“ weiterlesen

Korallen in Not

Die Korallenriffe gehören zu den Arten-reichsten Ökosystemen der Welt. Sie werden von sogenannten Nesseltieren gebildet, die meist nah unter der Wasseroberfläche tropischer Gewässer im Meer leben und dort Kolonien bilden. Diese Ökosysteme sind in ihrem Bestand gerade akut gefährdet – hier berichten wir warum, und was das mit dem Klimawandel zu tun hat.

„Korallen in Not“ weiterlesen

Das 1,5°C Ziel – wie viel Zeit bleibt eigentlich noch?

In einem unserer letzten Beiträge haben wir über verschiedene Szenarien zum Einhalten des 1,5° Ziels berichtet. Wesentlicher Bestandteil unserer Überlegungen waren Klimamodelle, die auf einer Beendigung der CO2 Emissionen bis zum Jahr 2040 oder alternativ 2055 beruhen. Daraus lässt sich auch die Frage ableiten, wie viel Zeit wir noch haben, um den Klimawandel durch entsprechendes Handeln zu begrenzen……

„Das 1,5°C Ziel – wie viel Zeit bleibt eigentlich noch?“ weiterlesen