Magazin „im blick“ – Klimawandel verstehen und handeln

Die aktuelle Ausgabe des Magazins „im blick“ des Landesseniorenrats Baden-Württemberg e.V. handelt vom Klimawandel. In der Ausgabe „Klimawandel verstehen und handeln“ durften wir zwei Beiträge beisteuern, einen mit dem Titel „Klimawandel wissenschaftliche beleuchtet: Ursachen, Folgen und das Restbudget“ sowie einen zweiten zum Thema „Der CO2-Fussabdruck“. Schaut doch mal rein und lasst Euch inspirieren. Neben unseren Beiträgen finden sich viele weitere Klimaschutzmaßnahmen für Euren persönlichen Alltag. Viel Spaß! 

Link zum Magazin: https://lsr-bw.de/wp-content/uploads/2021/08/imblick_WEB_03_2021.pdf

Dürre in Deutschland – oder doch alles nicht so schlimm?

Dieser Tage erreichen uns immer wieder die Meldungen über Wassermangel, trockene Böden und Ernteeinbußen. In manchen Regionen wurde die Nutzung von Trinkwasser eingeschränkt und in Lauenau in Niedersachsen mussten die Bewohner gar von der Feuerwehr mit Frischwasser versorgt und Trinkwasser im Supermarkt gekauft werden. Gleichzeitig haben manche den Eindruck, dass es doch zuletzt viel geregnet habe – zumindest in manchen Gegenden von Deutschland – und dass alles doch nicht so schlimm sein könne. Und gerade heute, am Tag der Veröffentlichung dieses Beitrags regnet es in Deutschlands Süden ausgiebig. Wir haben uns das mal etwas genauer angeschaut und wollen heute über den Begriff der Dürre berichten…..

„Dürre in Deutschland – oder doch alles nicht so schlimm?“ weiterlesen

Klimawandel – Implikationen für das Gesundheitswesen

Im letzten Beitrag haben wir beschrieben, ob und wie der Klimawandel unsere Gesundheit gefährden kann – auch hier bei uns in Deutschland. In einer wissenschaftlichen Publikation in der „Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen“ haben wir dieses Thema dieser Tage mit Fachkollegen aus Heidelberg weiter ausgeführt. Dabei gehen wir auch auf die psychologischen Folgen des Klimawandels ein und beleuchten die Rolle des Gesundheitssystems als Emittent von Treibhausgasen. Gleichzeitig diskutieren wir, wie das Gesundheitssystems einen möglichen Beitrag zur Lösung des Klimaproblems leisten kann. Den Beitrag findet Ihr hier.

Gefährdet der Klimawandel unsere persönliche Gesundheit in Deutschland?

In Zeiten des neuartigen Corona Virus rückt unsere Gesundheit zurecht mehr in den Mittelpunkt der öffentlichen und privaten Diskussionen. Der Klimawandel, bis vor kurzem noch das große Thema, ist in der tagesaktuellen Diskussion nicht mehr so präsent. Aber natürlich sind der Klimawandel und die damit einhergehende Problematik nicht verschwunden. So war der April diesen Jahres wieder durch eine besondere Trockenheit geprägt. Ein zu erwartender Anstieg auch an menschlichen Opfern durch vermehrte Dürre, Brände oder Unwetterereignisse wie Stürme und Starkregen sind vielen von uns bekannt. Doch welche weiteren Auswirkungen hat eigentlich der Klimawandel ganz konkret auf unsere eigene Gesundheit?

„Gefährdet der Klimawandel unsere persönliche Gesundheit in Deutschland?“ weiterlesen