Der klimaschonende Familienbesuch: das Transportmittel ist entscheidend

Durch den Beruf leben heutzutage viele Familien an unterschiedlichen Orten, so dass Reisen leider unvermeidbar sind. Auch bei uns ist es so. Ein Teil der Verwandtschaft wohnt ca. 700 km entfernt. Schauen wir doch mal, wie sich die verschiedenen Transportmittel für Hin- und Rückweg auf unseren CO2-Fussabdruck auswirken. Wir hatten so etwas ja schon mal für die Dienstreise durchgerechnet, bei der es am Ende ganz ähnlich aussah….

Startpunkt ist bei jeder Reise unser Zuhause in Blaustein bei Ulm. Ganz konkret reisen wir in einen Vorort von Hamburg. 

Betrachten wir als erstes den schnellen Flug mit dem Flugzeug, von Stuttgart nach Hamburg. Zum Flughafen kommen wir mit unserem Mittelklassewagen (VW Golf V Diesel (ca. 6,1 l / 100 km)). Dann fliegen wir nach Hamburg, von wo wir – um mobil zu bleiben – mit dem Mietwagen, ebenfalls einem Mittelklassewagen, zum Zielort weiterfahren. Wir müssen also 2x das Transportmittel wechseln. Für die Autofahrt von Blaustein nach Stuttgart und zurück mit insgesamt 170 km dürfen wir 0,03 t CO2 pro Reise berechnen, unabhängig von der Anzahl an mitzufahrenden Personen. Den gleichen Betrag dürfen wir für die Autofahrt im Norden berechnen, also nochmal 0,03 t C02 pro Reise. Kommen wir nun zum CO2-Abdruck des Fluges. Der Rechner von Atmosfair sagt uns, dass die Flugreise (hin und zurück) Stuttgart – Hamburg mit 0,272 t CO2/ pro Person zu Buche schlägt. Entsprechend für 2 Personen (= 0,544 t CO2/ Reise) oder für 4 Personen (= 1,09 t CO2/ Reise). Damit ergeben sich folgende Gesamt-CO2-Belastungen in Abhängigkeit von der Personenanzahl, die an der Familienreise teilnehmen: 

Wie lang dauert diese Reise nun? Mit dem Auto nach Stuttgart brauchen wir eine Stunde. Dann noch durch die Sicherheitskontrolle und das Boarding, mit der Familie locker noch mal eine Stunde. Die Flugzeit beträgt ebenfalls eine Stunde. In Hamburg dann Gepäck abholen und Mietwagen organisieren braucht noch einmal eine Stunde. Für die Fahrt vom Flughafen benötigen wir mindestens ebenso eine Stunde. Insgesamt sind das dann 5 Stunden

Nun wollen wir mal sehen, wie sich der CO2-Ausstoß berechnet, wenn wir mit dem Auto  fahren. Die Gesamtstrecke mit hin und zurück beläuft sich auf 1.460 km. Dies bringt 0,28 t CO2/ Reise auf unser Konto, unabhängig, ob wir alleine, zu zweit oder zu viert reisen.

Bei dieser Reise müssen wir zwar nicht umsteigen, aber zwei Pausen sollten wir einplanen, insbesondere, wenn man alleine am Steuer sitzt oder Kinder dabei hat. Die Kinder bei Laune zu halten, ist im Auto nicht immer ganz einfach, so dass oftmals die ganze Familie gestresst am Zielort ankommt. Insgesamt schätzen wir mal, dass die Reise mit dem Auto gut 8 Stunden dauert.

Wir wirkt sich nun die Reise auf unser CO2-Konto aus, wenn wir den Zug  als Transportmittel nutzen? Hierfür fahren wir zunächst mit dem Bus zum Hauptbahnhof in Ulm, steigen dort in den Zug, steigen beispielsweise in Mannheim um und fahren zum Hauptbahnhof nach Hamburg. Von dort reisen wir mit der S-Bahn weiter zum Zielort. Insgesamt müssen wir demnach mindestens 4x umsteigen. Hier kommen wir unter Berücksichtigung der Angaben der Deutschen Bahn auf 0,016 t CO2 / Reise und Person. Damit kommen wir insgesamt auf folgende Gesamtwerte:

Außerdem hat die Reise mit der Bahn den großen Vorteil, dass wir mit den Kindern auch mal ein wenig herumlaufen, Spiele spielen und lesen können, ohne dass es einem übel wird. Auch hier brauchen wir 8 oder gar 9 Stunden für die Reise. Und wenn wir frühzeitig buchen, kann auch die Zugreise preisgünstig sein.

Auch mit dem Bus kann man natürlich nach Hamburg fahren. Für eine Familienreise kommt dies aber vermutlich weniger in Betracht, so dass wir das an dieser Stelle nicht durchrechnen. 

Fazit für uns: Da die Reise mit der Bahn mit Abstand am umweltfreundlichsten ist, werden wir weiterhin weder Auto noch Flugzeug dafür in Betracht ziehen. Und wenn wir am Zielort Ausflüge unternehmen möchten, dann versuchen wir, die Strecken mit dem Auto vor Ort zu bewältigen oder die Ausflugsziele so auszuwählen, dass wir diese mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen – heißt, das Ausflugsziel wird nach dem Transportmittel ausgewählt und nicht anders herum. Treffen mit Freunden organisieren wir an Orten, welche alle gut mit den vorhandenen und/oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Berechnung CO2 Ausstoß Flugreisen:

https://www.atmosfair.de/de/

Berechnung CO2 Ausstoß Autofahrten:

https://lfu.co2-rechner.de/de_DE

Berechnung CO2 Ausstoß Bahnfahrten:

https://www.bahn.de/p/view/index.shtml -> Zugverbindung eingeben und dann rechts unten unter UmweltMobilCheck

Schreibe einen Kommentar