Immer größer, immer weiter….

In einem unserer letzten Beiträge zu den Klimaschutzzielen haben wir darüber berichtet, dass der Ausstoß von Treibhausgasen, der durch den Sektor Verkehr verursacht ist, seit 1990 nicht gesunken ist – im Gegensatz zu den anderen Sektoren. Auch wenn andere Flug- und Schiffsreisen auch in diesen Sektor fallen, wollen wir heute exemplarisch am Beispiel unserer Autofahrten schauen, warum das eigentlich so ist….

„Immer größer, immer weiter….“ weiterlesen

Licht aus in der Nacht. Oder: Wer sieht den großen Wagen?

Demnächst beginnt wieder der Frühling, die Natur erwacht und wir werden uns wieder mehr draußen aufhalten, auch am Abend. Im letzten Jahr haben wir in unserem Garten drei Leuchtkugeln installiert. Es war richtig anstrengend, die Kabel unter die Erde zu bekommen. Toll, dachten wir, als wir unseren Garten das erste Mal auch spät abends und in der Nacht betrachten konnten. Heute können wir nur sagen: Zum Glück haben wir das Licht wenigstens nie die ganze Nacht brennen lassen, sondern haben es vor dem Zu-Bett-Gehen stets ausgeschaltet. Denn: das unnatürliche nächtliche Licht hat auch negative Effekte, was uns zu dieser Zeit nicht bewusst war…..

„Licht aus in der Nacht. Oder: Wer sieht den großen Wagen?“ weiterlesen

Tierisch versus vegetarisch versus vegan – schmeckt´s noch…?!

Heute widmen wir uns wieder der Reduktion unseres persönlichen CO2 Fußabdrucks. Über den Wechsel zum grünen Strom haben wir bereits 0,375 t CO2 pro Jahr und Person gespart, mit der Nutzung des Pedelecs kommen wir auf 0,19 t CO2 pro Jahr und Person, insgesamt haben wir also bereits mehr als 0,5 t CO2 pro Jahr und Person eingespart. Ein weiterer Bereich, in dem wir noch recht zügig eine Optimierung sehen, stellt unsere Ernährungdar….

„Tierisch versus vegetarisch versus vegan – schmeckt´s noch…?!“ weiterlesen