Die alltägliche Kurzstrecke: muss es wirklich immer das Auto sein…?

Heute wollen wir mal wieder schauen, wie wir in Sachen „Alltagsmobilität“ unser CO2 Konto zeitnah und realistisch reduzieren können und haben daher die alltäglichen Kurzstrecken genauer unter die Lupe genommen, die viele gerne mit dem Auto zurücklegen – zum Bäcker, zum Geldautomaten oder ins Fitness Studio. Diese Liste ist natürlich beliebig verlängerbar…

„Die alltägliche Kurzstrecke: muss es wirklich immer das Auto sein…?“ weiterlesen

Immer größer, immer weiter….

In einem unserer letzten Beiträge zu den Klimaschutzzielen haben wir darüber berichtet, dass der Ausstoß von Treibhausgasen, der durch den Sektor Verkehr verursacht ist, seit 1990 nicht gesunken ist – im Gegensatz zu den anderen Sektoren. Auch wenn andere Flug- und Schiffsreisen auch in diesen Sektor fallen, wollen wir heute exemplarisch am Beispiel unserer Autofahrten schauen, warum das eigentlich so ist….

„Immer größer, immer weiter….“ weiterlesen

In die Tiefen unserer Mobilität geblickt. ODER: Alternativen mal von einer anderen Seite betrachtet

Wie bereits aufgeführt, beträgt unser CO2 Familienausstoß im Bereich der Mobilität 3,2 t CO2 pro Jahr, also etwa 0,8 t pro Person. Damit nimmt bei uns in der Familie alleine die Mobilität etwa ein Drittel des klimaverträglichen Werts von 2 bis 2,5 t COpro Person und Jahr ein. Es ist also an der Zeit, sich ein paar Gedanken hierzu zu machen…

„In die Tiefen unserer Mobilität geblickt. ODER: Alternativen mal von einer anderen Seite betrachtet“ weiterlesen