Klimawandel – Implikationen für das Gesundheitswesen

Im letzten Beitrag haben wir beschrieben, ob und wie der Klimawandel unsere Gesundheit gefährden kann – auch hier bei uns in Deutschland. In einer wissenschaftlichen Publikation in der „Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen“ haben wir dieses Thema dieser Tage mit Fachkollegen aus Heidelberg weiter ausgeführt. Dabei gehen wir auch auf die psychologischen Folgen des Klimawandels ein und beleuchten die Rolle des Gesundheitssystems als Emittent von Treibhausgasen. Gleichzeitig diskutieren wir, wie das Gesundheitssystems einen möglichen Beitrag zur Lösung des Klimaproblems leisten kann. Den Beitrag findet Ihr hier.

Grau – grün – blau – türkis: Welche Farbe hat der Wasserstoff?

Um eine Energieversorgung ohne fossile Brennstoffe aufzubauen, wird auch Wasserstoff eine herausragende Rolle spielen. Immer wieder flammt die Diskussion auf, ob nicht Fahrzeuge mit Brennstoffzelle besser seien als E-Autos. Und in der Stahl- und Zementindustrie wird Wasserstoff zur Erzeugung hoher Temperaturen einen wichtigen, wenn nicht den wichtigsten Beitrag für die Vermeidung fossiler Brennträger darstellen. Erst dieser Tage hat daher auch die Bundesregierung ihre nationale Wasserstoffstrategie verkündet. In der Diskussion fallen dabei immer wieder Begriffe wie blauer oder grüner Wasserstoff. Was hat es damit eigentlich auf sich…?

„Grau – grün – blau – türkis: Welche Farbe hat der Wasserstoff?“ weiterlesen

Was ist eigentlich eine Klimaprojektion?

Immer wieder hören wir, wie sich die globale Durchschnittstemperatur bis zum Ende des Jahrhunderts möglicherweise entwickeln wird, also welche Temperatur sich bis Ende des Jahrhunderts vermutlich eingestellt haben wird. Wir sprechen dann von einer Klimaprojektion. Dabei wird auch berücksichtigt, welche Maßnahmen die Menschheit ergreifen könnte, um das zu Klima zu stabilisieren. Wie entstehen solche Klimaprojektionen? Und warum unterscheiden sie sich? 

„Was ist eigentlich eine Klimaprojektion?“ weiterlesen

Was bringen Blühstreifen in der Stadt und auf dem Land?

Das Anlegen von Blühstreifen ist in aller Munde. Gemeint sind damit einerseits Grünstreifen entlang und am Rande von landwirtschaftlich genutzten Flächen, andererseits aber auch blühende Flächen innerhalb städtischer Gebiete. Dies kann ein Straßenrand, die Innenfläche eines Kreisverkehrs oder aber auch eine kleinere Verkehrsinsel sein. Aber bringen solche innerstädtischen Blühstreifen überhaupt etwas für die Insektenwelt, oder sind sie nur schön anzusehen? Damit wollen wir uns heute beschäftigen…..

Links: Ein Parkplatz mit „englischem“ Rasen. Rechts: Ein Parkplatz mit Blühstreifen. Nun darf sich jede/r selbst überlegen, welche Variante schöner oder artenreicher ist…
„Was bringen Blühstreifen in der Stadt und auf dem Land?“ weiterlesen

Was die Corona-Pandemie, der Verlust der Biodiversität und die Klimakrise gemein haben…

Bis vor kurzem beherrschte das Thema Klimawandel noch die politische Diskussion – auch hier auf unserem Blog. Mittlerweile ist es aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Trotzdem besteht das Problem natürlich auch weiterhin. Ähnlich ergeht es einem anderen großen Thema, dem Verlust der Artenvielfalt. Vor kurzem wurden noch das Insektensterben und der Rückgang der Vögel diskutiert, und welche Rolle dabei wohl die Landwirtschaft spielt. Auch dieses Thema – verschwunden. Das Corona-Thema dominiert. Natürlich zu Recht, wenn wir uns die Folgen auf unsere Gesundheit, die Wirtschaft, unser tägliches Leben und unsere Grundrechte anschauen. Aber gibt es zwischen diesen Themen einen Zusammenhang? Hier erfahrt Ihr mehr…..

„Was die Corona-Pandemie, der Verlust der Biodiversität und die Klimakrise gemein haben…“ weiterlesen