Des Deutschen liebstes Kind – das Auto

Heute wollen wir uns wieder unserem persönlichen CO2 Fußabdruck zuwenden und dabei unsere Mobilität betrachten. Im deutschen Durchschnitt macht die Mobilität 2,18 t CO2 pro Person und Jahr aus. Bei uns lag dieser Wert im Jahr 2018 bei 0,8 t CO2 pro Person. Als Familie hatten wir demnach einen CO2 Ausstoß von insgesamt 3,2 t CO2 pro Jahr. Klar, dass wir hier noch eine Verbesserung vornehmen wollen… 

„Des Deutschen liebstes Kind – das Auto“ weiterlesen

Unser Gelber Sack – die Suche geht weiter… , Teil 2

In unserem letzten Beitrag zu dieser Thematik haben wir beschrieben, wie wir durch den Umstieg auf das Mehrwegsystem für Milch, Joghurt und Sahne bereits einen erheblichen Teil unseres Plastikmülls vermeiden konnten. Hier folgt eine kurze Beschreibung unserer weiteren Bemühungen. Die zweite Produktgruppe, von der wir jede Menge Verpackungsabfälle in unserem Recyclingsmüll identifizieren konnten, waren Käse und Wurst

„Unser Gelber Sack – die Suche geht weiter… , Teil 2“ weiterlesen

Erste Verbesserung unseres persönlichen CO2 Fußabdrucks – Strom aus erneuerbaren Energien

Wie bereits berichtet, können wir mit unserem persönlichen CO2 Fußabdruck nun nicht gerade zufrieden sein oder damit hausieren gehen. Mit unserem Haustier sah das Ganze sogar noch schlechter aus, so dass wir im Moment bei 9,84 t CO2 pro Person und Jahr liegen. Also wollten wir mal sehen, was wir mit mehr oder weniger Aufwand tun können, um unseren Fußabdruck besser dastehen zu lassen. Die erste Kategorie, mit der wir uns auseinandergesetzt haben, war unser Strom… 

„Erste Verbesserung unseres persönlichen CO2 Fußabdrucks – Strom aus erneuerbaren Energien“ weiterlesen